Betriebsverfassung Wirtschaftskompetenz

Betriebsänderung (BR IV)

INTERESSENAUSGLEICH UND SOZIALPLAN

 

Seminarinhalt 

Betriebliche Veränderung, Outsourcing, Massenentlassung, Fusionen, Umstrukturierungen… Betriebsräte stehen sich oft von heute auf morgen solchen Thmen gegenüber. Dieses Seminar lehrt sicher in schwierigen Zeiten mit diesen Aufgaben umzugehen.

 

Unser Konzept garantiert Ihnen die Auseinandersetzung mit Ihrer Betriebsänderung.

 

Auszug aus den Themen

– Betriebsändeurngen- Betriebsübergang als Änderung?
– Interessenausgleich
– Verhandlungsstrategien
– Sozialplan
– Massenentlassung
– Einigungsstellenverfahren
– Kündigungsanhörungen
– Neuere Rechtsprechung
– Muster und Beispiele

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebsrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Betriebsübergang

DIE FOLGEN EINES BETRIEBSÜBERGANGS GESTALTEN

 

Seminarinhalt

Outsourcing und Fusionen sind an der Tagesordnung. Oftmals finden in manchen Bereichen fast jährlich Betriebsübergänge statt. Die Rechtsprecchung zum Betriebsübergang ist für viele Betriebsräte nicht überschaubar. Auf Betriebsratsseite besteht oft nur Halbwissen während Arbeitgeberkanzleien alle Vorteile auszunutzen versuchen. Hier hilft ds Seminar, Nachteile für Beschäftigte zu vermeiden.

 

Auszug aus den Themen

– Betriebsübergang als Betriebsänderung?
– § 613 a BGB und die Folgen
– Personalüberleitung
– Interessenausgleich und Sozialplan
– Aufklärung
– Widerspruch
– Neuere Rechtsprechung

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebsrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Betriebswirtschaft

GRUNDKENNTNISSE FÜR EFFEKTIVE MITBESTIMMUNG

 

Seminarinhalt

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Frage, wie die Ressourcen eines Unternehmens möglichst effektiv und effizient eingesetzt werden können. Das Seminar gibt den Teilnehmern einen Überblick über die BWL. Ziel ist es, den Betriebsrätinnen und Betriebsräten für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit in der betrieblichen Praxis die erforderlichen Grundlagen zu vermitteln.

 

Auszug aus den Themen

– Was ist Betriebswirtschaft
– Grundlagen der Betriebswirtschaft
– Besonderheiten der Rechtsformen
– Aufgaben der Unternehmensführung
– Externes und internes Rechnungswesen
– Aufgaben des Marketings

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Sozialplan

INTERESSENAUSGLEICH & SOZIALPLAN ENTWICKELN

 

Seminarinhalt

Interessenausgleich und Sozialplan gehören nicht zum täglichen Handwerkszeug für Betriebsräte. Kommt es aber dann zu einer solchen betrieblichen Entwicklung, haben die meisten Gremien nur bedingte Vorstellungen, was in solchen Verhandlungen erreichbar ist und vor allem, wie sie sich strategisch aufstellen sollen.

 

Anwaltliche Praktiker entwickeln in diesem Seminar anhand der Rechtslage mit Ihnen Ihre Ecktpunkte für einen Sozialplan. Inhouse, für alle Mitglieder des Gremiums.

 

Auszug aus den Themen

– Sozialplaninhalt
– Versetzungen, Kündigungen
– Abfindungen, Formeln
– Teilzeitinitiativen
– Beschäftigungsgesellschaften

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebsrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Wirtschaftsausschuss

DIE UNTERNEHMENSZAHLEN RICHTIG VERSTEHEN UND INTERPRETIEREN

 

Seminarinhalt

Der Wirtschaftsausschuss ist ein wihtiges Informationsmittel für den Betriebsrat. Dieses Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen des WA. Im Mittelpunkt aber steht die praktische Tätigkeit des WA und die Frage, welche Unterlagen erforderlich sind, um die Unternehmenssituation richtig zu verstehen und zu interpretieren.

 

Auszug aus den Themen

– Aufgaben und Möglichkeiten des WA
– Stellung der WA-Mitglieder
– Wirtschaftliche Unterlagen
– Grundlagen Bilanzwissen
– Bilanzen lesen, verstehen, interpretieren
– Jahresabschlussanalyse
– ausgewählte Beispiele

 

Vorteil bei Spengler Bildung & Seminare:

Inhouse intepretieren wir Ihre Unternehmenszahlen.

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)