Erforderliche Spezialseminare – Branchentypisch

Arbeitszeit im Handel

ARBEITSZEITMODELLE FÜR GROß- und EINZELHANDEL

 

Seminarinhalt

Arbeitszeitfragen, gerade vor dem Hintergrund der personellen Optimierung und längere Öffnungszeiten bedürfen effektiver Mitbestimmung. Wie werden Personaleinsatzpläne gefasst, wie werden vor allem die Pausen an die immer längeren Öffnungszeiten angepasst? Dieses Seminar macht Sie fit für die effektive Mitbestimmung zum Schutz der Mitarbeitern.

 

Auszug aus den Themen

– Grundlagen Arbeitszeitgesetz
– tarifliche Arbeitszeitregelungen
– Mitbestimmung bei § 87 I Nr. 2,3 BetrVG
– Personalplanung mitgestalten
– Pausenregelung
– Überstunden und Mehrarbeit
– Betriebsvereinbarungen
– Einigungsstellenverfahren

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

BR Arbeit im Tendenzbetrieb

MITBESTIMMEN TROTZ EINGESCHRÄNKTER RECHTE

 

Seminarinhalt

Mitbestimmung  im Tendenzbetrieb stellt Betriebsräte immer wieder vor Diskussionen. Dieses Seminar erklärt, was Tendenzbetriebe sind, wer als Tendenzträger gilt und in welchen Bereichen die Mitbestimmung wirklich eingeschränkt ist, vor allem aber wo sie bestehen bleibt.

 

Auszug aus den Themen

– Tendenzbetriebe
– Tendenzträger
– tendenzbezogene Maßnahmen
– Mitbestimmen und Information
– Auswirkung personelle Mitbestimmung
– Auswirkung soziale Mitbestimmung
– Wirtschaftsausschuss
– Interessenausgleich und Sozialplan
– betriebsbedingte Kündigung
– Neue Rechtsprechung

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Datenschutz für Gremien

WAS BETRIEBS- UND PERSONALRÄTE REGELN SOLLTEN

 

Seminarinhalt

Eine gesetzliche Regelung zum Beschäftigungsdatenschutz lässt noch auf sich warten. Arbeitgeber, aber auch die Justiz nehmen das Thema eher auf die leichte Schulter.

Dieses Seminar zeigt Ihnen die gesetzlichen Grundlagen und vor allem die Notwendigkeit von Regelungen in Betriebsvereinbarungen auf

 

Auszug aus den Themen

– Grundlagen des BDSG
– Totale Überwachung – überall im Betrieb
– (Video- und Tonüberwachung, GPS, PIS, EDV)
– Transfer von Mitarbeiterdaten
– Datenübertragung international
– Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte
– Betriebsvereinbarungen schützen- Neue Rechtsprechung

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Dienstplan und Arbeitszeit

SPEZIELLE FRAGESTELLUNGEN IN KLINIK UND PFLEGE

 

Seminarinhalt

Arbeitszeitmodelle und Dienstplanfragen sind die zentralen Fragen der Mitbestimmung in Krankenhaus und Pflege. Dieses Seminar macht Sie fit für die effektive Mitbestimmung zum Schutz der Mitarbeiter.

 

Auszug aus den Themen

– Grundlagen, Arbeitszeitgesetz
– Tarifliche Öffnungsregelungen
– Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft
– Pausenregelung
– Springerdienste / Ausfallkonzepte
– Dienstplanregeln / Rahmendienstpläne
– Betriebsvereinbarungen
– Einigungsstellenverfahren

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Flexi-Arbeitszeitmodelle

GLEIT- UND FUNKTIONSZEITEN, VERTRAUENSARBEIT, ZEITKONTEN, SABBATICAL UND LANGZEITKONTEN

 

Seminarinhalt

Arbeitszeitmodelle und Flexibilisierung sind in vielen Betrieben ein zentrales Thema. Dieses Seminar macht Sie fit für die effektive Mitbestimmung zum Schutz der Mitarbeiter, damit auch die Zeitsouveränität berücksichtigt wird.

 

Auszug aus den Themen

– Grundlagen Arbeitszeitgesetz
– Tarifliche Öffnungsregelungen
– Kern- Gleitzeit
– Funktionsarbeitszeiten
– Arbeitszeitkonten
– Arbeitszeiterfassung
– Vertrauensarbeitszeit
– Abrufarbeit
– Mitbestimmung nach § 87 I Abs.2 BetrVG
– Betriebsvereinbarungen
– Einigungsstellenverfahren

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Leistungsorientierung

LOV UND STUFENAUFSTIEG FÜR PR, BR UND KOMMISSION

Seminarinhalt

Betriebs- und Personalräte haben die Aufgabe, die leistungsorientierte Vergütung und den Stufenaufstieg zu kontrollieren und zu gestalten. Dazu dient auch die betriebliche Kommission.

 

Auszug aus den Themen

– Geltungsbereich TVöD
– Allgemeine und Besondere Teile
– Entgeltordnung
– leistungsabhängiger Stufenaufstieg
– Arten des Leistungsentgeltes
– Zielvereinbarung
– Systematische Leistungsbeurteilung
– Bewerbung von Leistungen
– Betriebliche Kommission
– Neue Rechtssprechung

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Metall Spezial

MITBESTIMMUNG IN METALLVERARBEITENDEN UNTERNEHMEN

 

Seminarinhalt

Die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie stellen ein umfassendes Vertragswerk dar, welches oft von Betriebsräten nicht in ihrer Gesamtheit erfasst wird. Nicht nur hinsichtlich der Schichtarbeitsregelungen, sondern auch im Rahmen der einzelnen vom Gesetz abweichenden Regelungen müssen Betriebsräte ihr Handwerk beherrschen.

 

Das Seminar macht Sie fit für diese Aufgaben, indem es die Schnittstellen der Mitbestimmung und der tariflichen Öffnungsklauseln aufzeigt. Schwerpunkte des Seminars finden sich im Bereich der Arbeitszeitmodelle, der Arbeitszeitkonten und der Vergütung.

 

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Mitbestimmen im Handel

KOMPAKTE VERTIEFUNG SPEZIELLER FRAGEN IM HANDEL

 

Seminarinhalt

Dieses Seminar vertieft die Grundlagenschulungen zur Betriebsratsarbeit speziell zu Themen der Mitbestimmung im Handel – die tariflichen Regelungen werden dabei berücksichtigt. Lernen Sie anhand der Probleme im Handel.

 

Auszug aus den Themen
 
– Beraten, Mitwirken, Mitbestimmen
– Personelle Maßnahmen
– Fremdarbeiter, Leiharbeiter, Regalauffüller
– Werkvertrag und Leiharbeit
– Überblick soziale Mitbestimmung
– Kündigung im Handel
– Arbeitszeit, Überstunden
– Überwachung: Mitarbeiter oder Kunden
– Lohngestaltung und Mankohaftung
– Gerichtliches Beschlussverfahren
– Einigungsstelle

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Pflege und Klinik intensiv

MITBESTIMMUNG SPEZIELL FÜR KLINIK UND PFLEGE

 

Seminarinhalt

Mitarbeiter aus der Pflege und aus Wohlfahrtsverbänden leiden lange und still. Kollegialität und Verantwortung gegenüber den betreuten Menschen wird ausgenutzt. Betriebsräte benötigen hier effektive Kenntnisse der Mitbestimmung.

 

Auszug aus den Themen

– Beraten, Mitwirken, Mitbestimmen

– Überblick personelle Maßnahmen

– Einstellung, Versetzung, Kündigung

– Überblick soziale Mitbestimmung

– Verhalten und Ordnung im Betrieb

– Arbeitszeit, Überstunden

– Dienstplan und Schichtarbeit

– Lohngestaltung vor Ort

– Gerichtliches Beschlussverfahren

– Einigungsstelle

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

Sparkasse Spezial

TVöD – S UND DIE PERSONALVERTRETUNGSRECHTE

 

Seminarinhalt

Der TVöD stellt Personalräte der Sparkassenm vor neue Aufgaben. Sie müssen sich jetzt verstärkt mit der Umgestaltung der Arbeitszeitdienstvereinbarungen, Eingruppierungsfragen sowie der Leistungsorientierung beschäftigten. Das Seminar macht Sie für diese Aufgaben fit, in dem es die Schnittstellen der Mitbestimmung und der tariflichen Öffnungsklauseln aufzeigt. Schwerpunkte des Seminars liegen im Bereich der Arbeitszeitmodelle, des tariflichen Arbeitszeitkontos und der Vergütung.

 

Die Referenten sind Praktiker aus dem Bereich TVöD und der Sparkassen.

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

TVöD und TV-L

EINFÜHRUNG IN DIE TARIFWERKE

 

Seminarinhalt

Betriebs- und Personalräte haben die Aufgabe, die Einhaltung des jeweiligen Tarifvertrages im öffentlichen Dienst zu kontrollieren. Der TVöD und TV-L stellt die Gremien dabei vor viele Auslegungs- und Streitfragen  – und die Gerichte produzieren mittlerweile laufend neue Urteile zu diesen Tarifwerken.

 

Auszug aus den Themen

– Geltungsbereich TVöD/ TV-L
– Allgemeine und Besondere Teile
– Vertragsschluss, Nebenabreden
– Leistungsorientiere Vergütung
– Vergütung
– Eingruppierung
– Entgeltfortzahlung und Krankheit
– Befristung und Kündigung
– Urlaub und Sonderurlaub
– Arbeitszeitfragen
– Neue Rechtsprechung

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

TV-Nahverkehr – Spezial

DEN TARIFVERTRAG ALS GREMIUM RICHTIG ANWENDEN

 

Seminarinhalt

Betriebs- und Personalräte haben die Aufgabe, die Einhaltung des jeweiligen Tarifvertrages im öffentlichen Dienst zu kontrollieren. Der TV-N stellt die Gremien dabei vor viele Auslegungs- und Streitfragen – und die Gerichte produzieren mittlerweile laufend neue Urteile zu den Tarifwerken des öffentlichen Dienstes.

 

Auszug aus den Themen

– Geltungsbereich
– Allgemeine und Besondere Teile
– Vertragsschluss, Nebenabreden
– Entgeltfortzahlung und Krankheit
– Befristung und Kündigung
– Leistungsorienterte Vergütung
– Urlaub und Sonderurlaub
– Arbeitszeitfragen
– Neue Rechtsprechung

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

TV-L Schichtarbeit

SCHICHTARBEITSMODELLE IM ÖFFENTLICHEN DIENST

 

Seminarinhalt

Das Tarifrecht des öffentlichen Dienstes kennt diverse Neuerungen zur Arbeitszeit, insbesondere für Arbeit nach Schicht- und Dienstplan. Oftmals werden aber noch immer alte Regelungen aus der Welt des BAT angewandt. Dieses Seminar zeigt die Gestaltungsmöglichkeiten des neuen Tarifwerks auf.

 

Auszug aus den Themen

– Grundzüge des ArbZG
– Wochenarbeitszeit
– Sollfeiertagsberechnung
– Rahmenzeit und Arbeitskorridor
– Überstunden
– Wechselschicht / Schichtarbeit
– Bereitschaftsdienst und -zeit
– Rufbereitschaft
– Arbeitszeitkonto

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)

TV-Versorgung – Spezial

DEN TARIFVERTRAG ALS GREMIUM RICHTIG ANWENDEN

 

Seminarinhalt

Betriebs-  und Personalräte haben die Aufgabe, die Einhaltung des jeweiligen Tarifvertrages im öffentlichen Dienst zu kontrollieren. Der TV-V stellt die Gremien dabei vor viele Auslegungs – und Streitfragen – und die Gerichte produzieren mittlerweile laufend neue Urteile zu den Tarifwerken des öffentlichen Dienstes.

 

Auszug aus den Themen

– Geltungsbereich
– Allgemeine und Besondere Teile
– Vertragsschluss, Nebenabreden
– Entgeltfortzahlung nd Krankheit
– Befristung und Kündigung
– Vergütung und Eingruppierung
– Leistungsorienterte Vergütung
– Urlaub und Sonderurlaub
– Arbeitszeitfragen
– Neue Rechtsprechung

 

 

Erforderlichkeit

Dieses Seminar vermittelt erforderliches Wissen für die Erfüllung der Aufgaben als Betriebs- oder Personalrat
§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 46 Abs. 6 BPersVG
Länder PersVG

 

Bitte nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Inhouse-Datenblatt (PDF)