Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung 
Spezialseminare sind oft schnell ausgebucht. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Anmeldung.
Senden Sie uns deshalb die Anmeldebestätigung schnellstmöglich nach der Beschlussfassung über die Entsendung zu sowie nach Möglichkeit eine Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers.
Dazu verwenden Sie bitte den Anmeldebogen.

Anmeldebestätigung
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie vor Seminarbeginn eine Bestätigung.

Seminargebühren
Unsere Seminargebühren verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Preis inbegriffen sind Tagungsgetränke und das Mittagessen. Bei Seminaren über mehrere Tage empfehlen wir Ihnen eine Übernachtung im Tagungshotel.
Hierbei sollten Sie sich im Vorfeld eine Kostenübernahmeerklärung Ihres Arbeitgebers aushändigen lassen, die Sie direkt im Tagungshotel beim Einchecken vorlegen können. Die Rechnung ist bis spätestens 14 Tage nach Erhalt auf das angegebene Konto auszugleichen.

Frühbucherrabatt 
Bei einer Anmeldung früher als 4 Monate vor dem Anmeldeschlusstermin gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 % auf die Seminarkosten.

Seminarstornierung 
Sollten Sie die Teilnahme stornieren, erheben wir eine Unkostenersatzpauschale von 15 %, bei einer Stornierung kürzer als 4 Wochen vor dem Seminartermin von 30 % des Seminarpreises als Ausgleich für die Produktion der Unterlagen und den Zeit- und Verwaltungsaufwand.

Gerichtsstand 
Der allgemeine Gerichtsstand ist Würzburg. 

Kurzfristige Änderungen 
Wir behalten uns vor, notwendige inhaltliche und organisatorische Änderungen vor und während des Seminarablaufs vorzunehmen, soweit dies den Gesamtcharakter der Schulungsmaßnahme nicht wesentlich beeinflusst. Dazu gehört auch, den vorgesehenen Referenten durch einen gleichwertig kompetenten zu ersetzen

Absage des Seminars durch uns
Auch Referenten können erkranken. Wir behalten uns vor, das Seminar aus persönlichen Gründen (Erkrankung, Tod eines Angehörigen, Unfall) oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl auch kurzfristig stornieren zu müssen. In diesem Fall sind Schadenersatzansprüche gegen den Rechtsanwalt Bernd Spengler ausgeschlossen.

Absage des Seminars durch uns
Auch Referenten können erkranken. Wir behalten uns vor, das Seminar aus persönlichen Gründen (Erkrankung, Tod eines Angehörigen, Unfall) oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl auch kurzfristig stornieren zu müssen. In diesem Fall sind Schadenersatzansprüche gegen den Rechtsanwalt Bernd Spengler ausgeschlossen.

Haftung bei Unfällen 
Die Teilnahme an den Seminaren erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Während der Seminarzeiten sind Sie über Ihren Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. In der seminarfreien Zeit und bei Aktivitäten im Rahmen des Rahmenprogramms beschränkt sich unsere Haftung auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

Abweichendes bei Inhouse-Seminaren 
Bei Inhouse-Schulungen gelten folgende Abweichungen zu den vorstehenden Bedingungen:
Für Tagungsgetränke und die Verpflegung der Teilnehmer ist SPENGLER Bildung & Seminare GmbH i. G. nicht zuständig, diese sind auch nicht im Preis inbegriffen.
Zu unseren Seminargebühren kommen noch die Kosten für die Anreise des Referenten mit dem PKW (0,30 € pro Kilometer) oder per ICE (1. Klasse) sowie die Übernachtungskosten hinzu. Der Tagungsraum wird für den Referenten mit einem Beamer und einem Flip-Chart gestellt.
Der Frühbucherrabatt wird bei Inhouse-Schulungen nicht gewährt.

Additional information